Frühlings-Meileinsteintreffen: eSchools Vienna – eeducation.austria/Wien

Etwa 80 Kolleginnen und Kollegen aller Schultypen fanden am 28. März den Weg in die HLW 19 –  Straßergasse, zum eEducation und eSchoolsVienna Frühlings – Meilensteintreffen.
Helene Swaton und Michi Steiner ließen noch einmal den Wiener eBazar 2017 Revue passieren.
Als besonderer Gast hielt Dir. a. D. Schlerith ein Impulsreferat zum Thema: „Erfolgreiche Schulentwicklung an der BHAK 11″.
Erika Hummer lud die Wiener Schulen schon jetzt zur Beteiligung am eEducation Projekt „100 Jahre Republik Österreich“ (http://www.1918-2018.at) ein.
Margit Pollek und Robert Schrenk informierten über die neuesten Entwicklungen bei eEducation Austria (http://eeducation.at) , Robert warb für die eTapas, beide ließen keine Fragen offen.

Ursula Fleischmann, Helly Swaton und Harry Axmann betreuten die anschließende Arbeitseinheit für die Wiener APS, Margit Pollek und Robert Schrenk die Arbeitseinheit für die Wiener BHS und Anna Klema und Erika Hummer die Arbeitseinheit für die Wiener AHS.
Die Themen in den einzelnen Gruppen waren breit gestreut: von Schule 4.0 zu Office 365 für Lehrpersonen bis zur Vorstellung der Fortbildungsangebote der PH Wien (Schulpackages), der Virtuellen PH und, last but not least, der Bildigungsinitiative der Digital City Wien (https://digitalcity.wien/bildungsinitiative-3/ ).